Donnerstag, 12. April 2018

Herz-Frau Yoko

Letzte Woche hatte ich es schon erzählt, es gab vor kurzem so eine klitzekleine Frau Yoko Eskalation bei mir. Hier ist also gleich die nächste.
An dieser Bluse gefällt mir vor allem der Stoff, aus dem ich sie genäht habe. Ich habe ihn bei Tante Hilde entdeckt und wollte ihn sofort haben. Als Anja mir den Preis nannte, bin ich erst mal rückwärts umgefallen und versuchte, ihn mir auszureden. Erfolglos. Also gönnte ich mir 1,5m und nähte die Frau Yoko daraus.
Manchmal kann man sich mit Stoff ja auch echt einfach mal selber was Gutes tun. Schließlich gedenkt man ja, die genähte Kleidung längerfristig zu tragen und so sollte man sich darin auch wohlfühlen. Bei mir erforden solche "Wohlfühlklamotten" neben einem gut sitzenden Schnitt eigentlich auch immer ein Material, das sich gut anfühlt. Hochwertige Stoffe schaffen das oft leichter, als minderwertige. Wobei ja der Preis nicht immer aussagekräftig ist.
Ich will jetzt gar nicht allzu sehr in die "ich bin es mir wert"-Kerbe schlagen, denn ich denke, das haben wir alle inzwischen verstanden, dass man sich selbst nicht allzu sehr aus den Augen verlieren sollte. Zwischen Alltag, Job, Kindern und dem ganzen Leben an sich muss dringend Platz für einen selbst sein. Zeit, auf seine Bedürfnisse zu hören und die Gewissheit, dass man frau schlicht und ergreifend auch das Recht dazu hat. Oder dass man auch einfach mal der Freude an schöner Kleidung nachgeben darf.
Und so bin ich wahnsinnig froh über meine herzige Frau Yoko. Der nächste teure Stoff ist dann auch wieder für die Kinder. Echt jetzt. Ich schwör. ;-)

Jetzt muss ich aber erst mal meine sieben Sachen packen, denn am Wochenende treffe ich mich mit einigen meiner Nähconnection-Kolleginnen in Augsburg. Das wird richtig toll. Wenn ihr mögt, schaut doch bei Instagram rein, da kriegt ihr sicher das ein oder andere Foto davon zu sehen.
Und nächste Woche, ja nächste Woche gibt's was ganz Großes. Es startet eine neue Blogtour mit einer - für mich - echten Herzensangelegenheit. Es wird hier bei mir einen Blogpost in epischer Länge und mit einer XL-Überraschung geben. Ich würde mich freuen, wenn ihr am Dienstag vorbeischaut.

Macht's gut,
Catharina

Verlinkt bei RUMS

Schnitt: Frau Yoko
Stoff: La Maison Victor

Kommentare:

  1. Obwohl wir es alle wissen das wir uns nicht vergessen sollten, tun wir das trotzdem noch sehr oft. Gut das du dir den Stoff gegönnt hast, der steht dir nämlich super gut.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Die Yoko ist echt klasse, habe auch schon zwei und es werden noch welche folgen:-)
    LG
    Annett

    AntwortenLöschen