Dienstag, 16. Januar 2018

Orbis Skinny Harem Pants

Mehr Basics für den Kinderkleiderschrank waren nötig. Und mehr Basic als Jeans und Shirt geht kaum, oder?!
Das Schöne am Nähen ist ja, dass man sich auch Basics gestalten kann, wie es einem gefällt, in den Farben, die man gerade braucht oder möchte oder mit den Schnitten, die einem liegen bzw. gut passen.
Die Sache mit Basics ist nun aber, dass sie beim Nähen oft vernachlässigt werden. Zumindest ist das bei mir so. Das Faszinierende am Selbermachen - vor allem zu Beginn - sind ja die bunten Stoffe und Muster. Stoffdesigns, die sich von allem abheben, was man in den Geschäften so kaufen kann. Nach einer Weile hat man sich aber wohl daran sattgesehen und schwenkt zu leiseren Farben und dezenteren Mustern um. Ich glaube, dass es den meisten auch so geht bzw. ergangen ist, oder?!
Aber so richtige Basicteile (einfarbige Shirts, schlichte Leggings, Jeans, etc.) näht man immer noch viel zu selten. Zumindest ist das bei mir so. ;-) Also habe ich kurzerhand beschlossen das zu ändern und direkt als erstes Kinderklamottenprojekt des Jahres diese beiden Teile genäht, die zwar hervorragend zueinander passen, aber auch zu vielen anderen Stücken im Kleiderschrank passen.
Denn es gibt ja eigentlich nichts nervigeres, als wenn ein Pullover (in den man ja beim Nähen viel Arbeit gesteckt hat) am Ende nur mit einer bestimmten Hose getragen werden kann oder umgekehrt. Aber Jeans gehen ja nun mal fast immer und so gehe ich davon aus, dass diese Hose hier regelmäßig getragen wird. Ich habe dafür mal wieder den Jeansjersey von Lillestoff vernäht. Der ist butterzart und äußerst bequem, was ja bei Kinderkleidung durchaus wichtig ist.
Das Shirt habe ich mit einem Plot gepimpt, so ganz komplett basic geht dann halt doch nicht. Und mit Glitzer krieg ich meine Mädels ja immer. 
Den Schnitt für die lässige Hose gibt es jetzt ganz neu auf deutsch bei Nähconnection. Enthalten ist übrigens auch eine Variante mit coolen Taschen, mit denen man dann doch wieder einen Musterstoff in Szene setzen kann. Oder man näht die komplette Hose aus einem auffälligeren Stoff, so wie Johy. Auf dem Nähconnectionblog gibt es morgen jede Menge Beispiele der Hose und im Shop bekommt ihr das Ebook bis nächste Woche zum Einführungspreis.

Macht's gut,
Catharina

Verlinkt bei Creadienstag, HoT und Dienstagsdinge

Schnitte: Orbis Skinny Harem Pants, Beachy Boat Neck 
                  (Werbung: die Schnitte wurden mir für das Nähen von Designbeispielen zur Verfügung gestellt.) 
Stoffe: Jeansjersey, uni Jersey
Plotterdatei: Sweet Life 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen