Dienstag, 10. Oktober 2017

Janie Dress

Über ein unerwartet perfektes Kleid.
Das Kleid, das ich heute hier zeige, ist zu einem Lieblingskleid der C geworden. Dabei hätte ich ihm vorher höchstens Außenseiterchancen eingeräumt.
Dass die C den Schnitt an sich mögen würde, war mir früh klar, schließlich hat er einen weitschwingenden Tellerrock und wird aus bequemem Jersey genäht.
Als ich aber nach einem geeigneten Stoff suchte, fand ich im Vorrat auf Anhieb keinen, den sich die C spontan selbst ausgesucht hätte. Da war nichts mit Glitzer, Meerjungfrauen, Einhörnern oder etwas in Elsafarbe. Doch dann fielen mir die Blumen in die Hände. No risk no, fun dachte ich und schnitt ihn an. 
Zu dem erdigen grau-beige-braun des Stoffs passte der Kuschelkragen (der Schnitt enthält auch noch zwei andere Ausschnittvarianten) perfekt. Und vermutlich ist vor allem auch er der Grund, warum die C das Kleid letztenendes doch ins Herz geschlossen hat. Der Kragen fällt schön locker auf die Schultern und wärmt ein bisschen. Außerdem kann man ihn noch lässig als Ninja-Maske zweckentfremden, indem man ihn über das Gesicht zieht... (Was schaut man sich nicht alles bei großen Brüdern ab?!) Wer braucht da noch Glitzer oder die olle Eiskönigin?
Dass man in diesem Kleid eigentlich nicht anders kann, als sich zu drehen versteht sich von selbst. Der F habe ich übrigens auch noch ein Janie Dress genäht. Das zeige ich euch dann nächste Woche. 

Wenn eure Töchter jetzt auch dringend noch ein Tanzkleid brauchen, bekommt ihr ab sofort den Schnitt zum Janie bei Nähconnection. Dort gibt es das Ebook ganz neu auf Deutsch und bis nächste Woche noch zum Angebotspreis. Schaut euch bei Annika auf dem Blog unbedingt auch die anderen Designbeispiele an. 

Macht's gut,
Catharina

Schnitt: Janie Dress (Werbung: Der Schnitt wurde mir für das Nähen von Designbeispielen zur Verfügung gestellt.)
Stoff: Big Flowers

Verlinkt bei: Creadienstag, HoT und Dienstagsdinge


1 Kommentar:

  1. Schönes Kleid. Gerade die Farben stehen der Tochter gut. Anders als Glitzer, hier legt bei der 8jährigen langsam cool ein... Was mache ich nur mit Glitzer...

    AntwortenLöschen