Freitag, 2. Juni 2017

Fedora Hat

Was für eine coole und lässige Jungswoche #boyswillbeboysmitnähconnection, oder?! Heute habe ich hier noch den letzten Schnitt aus dem neuen Nähconnection-Schnittpaket für euch: den Fedora Hat.
Wikipedia sagt, dass ein Fedora ein Filzhut ist, der längs der Krone nach unten geknickt und an der Vorderseite an beiden Seiten eingekniffen ist.
Aha. Um ehrlich zu sein kannte ich den Begriff gar nicht, bis Annika uns den Schnitt vorstellte. Die entsprechenden Hüte kannte ich natürlich durchaus und mag sie sogar sehr gern.
Überhaupt mag ich Hüte an Männern und Jungs sehr. Bis jetzt habe ich meinen Söhnen eben immer welche gekauft und wenn genäht, sahen sie meist auch so aus (was ja nicht unbedingt schlecht sein muss...).  Aber mit diesem Fedora hat der L jetzt einen Hut bekommen, dem man das Selbstgenähte nicht auf den ersten Blick ansieht.
Genäht habe ich ihn aus Leinen, das ich mit S320 verstärkt habe. So haben Hut und Krempe einen schönen Stand, ohne zu steif und fest zu sein. Das Band habe ich aus einem Reststück des Jeans zugeschnitten, aus dem ich den Blazer genäht hatte. Um den Hut so lässig werden zu lassen, dass er zum restlichen Outfit passt, habe ich den Streifen für das Band nur einfach zugeschnitten und etwas ausgefranst.
Den Schnitt* zum Fedora bekommt ihr noch bis Sonntag bei Nähconnection im Paket mit den vier anderen Schnitten zum Angebotspreis. Wenn ihr noch Inspiration sucht, schaut euch doch noch mal meine Beiträge dieser Woche an oder stöbert auf dem Nähconnectionblog.
Tja und jetzt hatte ich euch ja noch einen kleinen Ausblick auf das Mädchenschnittpaket versprochen, das Ende Juni herauskommt. Ihr könnt euch schon mal freuen! ;-)
Macht's gut,
Catharina

*Das Schnittmuster wurde mir für das Nähen von Designbeispielen zur Verfügung gestellt.*



Kommentare: