Dienstag, 28. Februar 2017

Tänzerinnenkleid

Heute zeige ich das Tänzerinnenkleid der C.
Die Ballettmädchen von Susalabim lagen hier schon geraume Zeit, quasi seit ihrem Erscheinen und warteten darauf zu einem Mädchentraum mit Tüll vernäht zu werden. Aber immer wieder drängelten sich andere Projekte vor oder ich hatte nicht die richtige Idee für einen passenden Schnitt.
Und dann kam der Schnitt zum Kleid: Das Lieblingskleid von Fred von Soho.
 Genäht habe ich das Kleid eigentlich unverändert, außer dass ich zwei Lagen Tüll beim Rockteil miteingefasst habe. Genaugenommen drei Lagen Tüll, denn ich habe von beiden Farben, weiß und rosa, einen Streifen in voller Breite doppelt gelegt, gekräuselt und dann eben mit dem Rock verbunden.
Wie schon neulich bei der Mabel hat auch das Lieblingskleid die Möglichkeit eines Schlüssellochausschnitts am Rücken. Mir gefällt das einfach. Und der Fimoknopf hat mal wieder super dazu gepasst.
Die C ist ja vom Ballett und dem Tanzen im Allgemeinen gerade total fasziniert. Für mich ist das eher wieder so ein Mädchending, das ich selbst nie so ganz verstanden habe. Das Kleid hier finden wir aber beide toll. So richtig ballettös eben. ;-) 
Von dem Stoff habe ich noch etwas übrig, so dass ihr ihn demnächst noch mal zu sehen kriegen werdet. 

Eigentlich hatte ich ja versprochen, euch hier noch Fotos unserer Faschingskostüme zu zeigen. Für meine Mädchen hatte ich Elsakleider genäht, eines sogar mit Umhang. Leider haben wir es einfach nicht geschafft, schöne Fotos zu machen. Vielleicht kann ich das im nächsten Jahr nachholen und zeige euch dann mal gleich eine ganze Reihe unserer Kostüme. Im Laufe der Zeit ist da nämlich einiges zusammengekommen. Gerade einfache "Basickostüme" für die Verkleidungskiste lassen sich ganz leicht und schnell nähen. Meine Kinder spielen total gern Verkleiden, auch einfach so während des Jahres und dafür ist ein gut gefüllter Kostümfundus äußerst nützlich.

Und bei euch heute? Ganz normaler Dienstag oder großes Faschingsfinale?

Macht's gut,
Catharina

Stoffe: Ballettmädchen, Tüll
Schnitt: Lieblingskleid

Verlinkt bei Creadienstag, Dienstagsdinge und HoT

Kommentare:

  1. Großes Faschingsfinale hier. Normalerweise. Aber ich hab das Narrenkleid dieses Jahr mal im Schrank gelassen - nach 22 aktiven Jahren auch mal schön. Dennoch hat's mich heut morgen pünktlich um 8.30 Uhr gejuckt, da wäre es normalerweise los gegangen...

    Dein Ballettkleid ist klasse geworden! Der Stoff liegt hier auch noch rum. *hüstel* Seit Erscheinen... Und die Idee mit dem Unterrock aus Tüll ist super. Würde hier genauso bestimmt auch geliebt und gerne getragen!

    Liebe Grüße schick ich Dir,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Katja! Hier war's diesmal auch irgendwie Fasching light. Mal sehen, nächstes Jahr ist ja wieder Fasching...

      Löschen