Donnerstag, 12. Januar 2017

Cozy Christmas

Ja ist denn heut noch Weihnachten? Nein, natürlich nicht. Aber mein Weihnachtskuscheloutfit kriegt ihr heute noch zu sehen.
Letzte Woche hatte ich ja schon mein anderes Weihnachtskleid gezeigt, das eher chic war. Allerdings war ich ja die gesamte Adventszeit durchgehend krank und so stand mir der Sinn damals eher nach etwas Gemütlich-Kuscheligem. Zwar war ich an Heiligabend selbst schon wieder einigermaßen fit, aber gegen das legere Outfit hatte ich trotzdem nichts. Und so ein bisschen chic war es ja dann trotzdem. ;-)
Genäht habe ich mir Pulli und Rock mit passendem Schal. Der Schal ist - mal wieder - ein lüttes Tuch. Darauf stehe ich im Moment einfach seeeehr. Dieses Tuch ist dazu noch äußerst luftig-leicht geworden, da ich es aus sehr leichten Materialien genäht habe: Double Gauze und Musselin. Dadurch, dass es aber eine vergleichsweise große Menge Stoff ist, hält der Schal dennoch schön warm.
Grau mit Kupfer ist eine meiner liebsten Farbkombis zur Zeit. Ich finde beides passt gut zusammen bzw. ergänzt sich toll. Das Grau wird etwas aufgewertet und das Kupfer kommt richtig zur Geltung.
Der Pulli ist ein Just Me 4 Seasons von Finas Ideen. Ein toller Basicschnitt, der durch die besonderen Abnäher einen wunderbaren Sitz hat. Beim Beleg habe ich wieder meine Lieblingslösung mit Vliesofix angewandt, wie schon bei meinem Kleid hier. Jetzt, nach einigen Wochen Praxistest dieser Lösung, kann ich sagen, dass es einigermaßen gut funktioniert. Kleidungsstücke mit Beleg werden nach der Wäsche ohnehin gebügelt und dabei bügle ich den Beleg jedes Mal wieder fest, denn das Vliesofix löst sich ja immer ein bisschen ab. 
Seit letztem Wochenende kenne ich aber eine Alternative, die ich beim nächsten Beleg definitiv ausprobieren werden: BSN-Folie. Sie wird im Grunde wie Vliesofix aufgebracht, ist aber sehr viel haltbarer und hat einige weitere Anwendungsmöglichkeiten. So kann man sie beispielsweise auf die Rückseite von Stoffen aufbügeln und daraus dann Motive plotten und sie als Applikationen verwenden.
Ich habe für den Pulli einen Feinstrick verwendet, der sehr kuschelig ist. Er wirkt auf der Außenseite fast ein bisschen wie angerauht. Auf jeden Fall fühlt er sich großartig an. Und für die Kuscheligkeit (gibt's das Wort...?) ist so ein Material natürlich äußerst zuträglich.
Der Rock ist aus KnitKnit, dem tollen Jaquard von Albstoffe und Hamburger Liebe. Ich glaube, nur wenige Stoffdesigns haben im letzten Jahr so großen Anklang gefunden wie dieses. Zugegebenermaßen ist es auch wunderschön. Der Stoff sieht tatsächlich aus wie gestrickt. Dazu ist die Bio-Qualität natürlich sehr gut - fürs Gewissen und die Hautverträglichkeit, was mir ja immer wichtig ist.
Genäht habe ich den Schnitt Evchen von Konfettipatterns. Da der Jaquard ja doch eher labberig nachgiebig ist, hätte ich getrost eine Größe kleiner wählen können. Habe ich aber nicht und so kommen die schönen Falten auf der Vorderseite leider nicht ganz so gut zur Geltung. Noch bin ich am Überlegen, ob es was wird, wenn ich den Rock an den Seitennähten enger nähe. Aber ich denke, das wird die beste Lösung sein. Auf alle Fälle bin ich angefixt vom Schnitt und werde mir noch einen aus Sweat nähen, dann wohl direkt kleiner.

Wie habt ihr's so mit den Weihnachtsoutfits gehalten? Gemütlich oder chic? Oder gibt's gar nichts Besonderes?

Macht's gut,
Catharina

Verlinkt bei RUMS

Verwendete Stoffe: 

Kommentare:

  1. Er sieht wirklich sehr kuschelig aus! Und ich stehe ja voll auf unbunt ;)!
    Ich glaube, ich brauche auch noch ein JustMe in Grau!
    Liebe Grüße
    Fina

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Outfit! Mir hat's vor allem dein Rock angetan, der bringt das gewisse Etwas in deinen Look. Du siehst chic aus und wenn es auch noch gemütlich ist - was will man mehr!
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  3. Es hätte nicht kuscheliger und stimmiger ausfallen können! Wirklich sehr gelungen und ein chicer Look!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen