Donnerstag, 8. September 2016

Lisbon Cardigan

*Werbung*

Metereologisch ist der Herbst schon da. Zum Glück kennt das Wetter die Metereologen nicht so gut und macht einfach was es will und so haben wir jetzt noch ein paar wunderbare Spätsommertage. Wenn dann aber der Herbst doch kommen sollte, bin ich jetzt gerüstet. Denn Herbstzeit ist für mich Cardiganzeit.
Cardigans trage ich nämlich eigentlich ganzjährig, im Herbst aber besonders gern. Jäckchen zum mal-eben-schnell-drüberziehen wenn es schon frisch wird, es für eine richtige Jacke aber noch zu warm ist. Total gern mag ich aber auch Jäckchen, die ein Outfit erst noch vervollständigen. Und je nach Stil der Jacke kann ein Look damit gleich ganz anders wirken.
So eine Jacke ist der Lisbon Cardigan, den es ab heute frisch auf Deutsch übersetzt bei Nähconnection gibt. Auf den ersten Blick ist es ein Schnitt für ein ganz klassisches Strickjäckchen mit Knopfleiste. Wenn man aber schon ein bisschen Näherfahrung hat, weiß man, dass die vermeintlich simplen Basicschnitte meist viel Potential mit sich bringen. Wie eine weiße Leinwand, die man nach den eigenen Vorstellungen gestalten kann, kann man Basicschnitte durch die Stoffwahl und kleine Änderungen oder Extras zu besonderen Lieblingsteilen werden lassen. Und dem eigenen Stil anpassen.
Bei "meinen" Cardigans mag ich es tatsächlich vor allem basic und klassisch, denn so sind sie am besten zu kombinieren. Ein gewisses Etwas dürfen sie aber trotzdem gern haben finde ich, also zum Beispiel besondere Details oder eine ungewöhnliche Form.
Zur ungewöhnlichen (oder zumindest etwas abgewandelten) Form kommen wir nächste Woche. Heute seht ihr meine klassische Version des Lisbon Cardigans. Genäht habe ich ihn aus weichem Strick, den ich bei Evli's Needle in Würzburg gekauft habe. Tatsächlich hatte ich ihn gekauft, um eine Strickjacke daraus zu nähen und da kam mir der Lisbon gerade recht.


Der Schnitt kann in zwei Varianten genäht werden: lang und kurz. Das heißt, es gibt sowohl das Jäckchen selbst in zwei Längen, als auch die Ärmel. So kann man theoretisch mehrere verschiedene Varianten nähen. Ich habe hier die kurzen Längen gewählt. Um genau zu sein, habe ich die Schnittteile sogar noch einmal gekürzt (wie das geht, bzw. auch das Verlängern, steht in der Anleitung, bzw. es sind in den Schnittteilen sogar die Linien dafür eingezeichnet). Bei mir war nämlich mal wieder alles zu lang, sprich die kurze Länge entsprach bei mir der langen Länge.

Den Rock, den ich auf den Bildern trage, kennt ihr noch aus der Wild and Beautiful - Kollektion. Ich finde, er passt prima zu dem Cardigan. Den Schnitt bekommt ihr im Nähconnectionshop. Mein Tipp: zugreifen! ;-) Falls ihr Inspiration dafür braucht, schaut mal auf dem hconnection-Blog vorbei, da gibt es alle Beispiele der Designnäherinnen zu sehen. Ich bin jedenfalls total begeistert.

Nächste Woche zeige ich euch noch meinen zweiten Cardigan. Eine etwas andere, lässige Variante, die turboschnell genäht ist.

Macht's gut,
Catharina

Verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. So eine wunderschöne Kombi! Und der Mint-Farbton des Cardigans gefällt mir sehr. Das sieht noch so schön sommerlich aus :-)

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mochte auch gleich die frische Farbe des Stoffs. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar!

      Löschen
  2. Liebe Catharina,
    ich mag Cardigans auch lieber schlicht und unifarben, so sind sie gute Begleiter zu ganz vielen Outfits. Du hast dir ein wunderschönes Exemplar genäht, was dir hoffentlich viel Freude beim Tragen bringen wird.
    Liebste Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Cardigans gehen doch einfach IMMER, oder? Und mit dem Schnitt vom Lisbon Cardigan kann man wunderbar spielen. Ich bin echt beeindruckt, wie dieses Modell je nach Stoff(art) immer wieder anders erscheint. Einen klassischen, leichen (Strick-)Cardigan brauche ich auch noch unbedingt und ein alltagstaugliches Jerseyjäckchen. Und überhaupt! ;-)
    Liebe Grüße, Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, da geht das Kopfkino los, oder?! Aber ich finde du hast den allerschönsten schon genäht. ;-)

      Löschen
  4. Super schön und passt perfekt zu dem Rock! Aber dein anderer ist mein Liebling ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  5. Durch die Farbe eher schlicht, aber Dein Jäckchen kommt total elegant rüber, gefällt mir sehr.
    Auch die Kombination mit dem hübschen Rock sieht super aus.
    Liebe Grüße Katrinn

    AntwortenLöschen
  6. 💗 toll... Da gibt es nicht mehr zu sagen
    GLG Dominique

    AntwortenLöschen