Dienstag, 1. März 2016

EmJo-Shirts

*Werbung*

Heute wird es hier cool und lässig. Ich durfte nämlich den neuen Shirtschnitt von Oh, Junge probenähen: das EmJo-Shirt. Und das hat es mir mal so richtig angetan.

Beim EmJo-Shirt handelt es sich um einen extraweiten Raglanschnitt mit Vokuhila-Saum. Also ein Shirt wie es gerade angesagt ist und in den Geschäften zu kaufen gibt. 

Was mir persönlich an dem Lässigen sehr entgegenkommt, ist, dass man sich sorgfältiges Säumen oder Bündchen annähen einfach sparen kann (man kann aber natürlich auch ganz "ordentlich"nähen...). So kann man z.B. das Halsbündchen komplett weglassen oder einfach mal verkehrt herum annähen. Und auch der Saum wird nur an den Nähten zwei mal umgeschlagen und festgesteppt, so dass sich der Rest locker aufrollt. Die Ärmel habe ich bei drei der Shirts mit Bündchen für Faule genäht. Die passen super zum Look des Shirts. Ich sag's euch, dieses Shirt näht sich ratzfatz, quasi von allein. ;-)

Da der Schnitt an sich ziemlich unaufgeregt daherkommt, kann man mit Plots und Applikationen super Akzente setzen. Motivstoffe eignen sich aber durchaus auch, wobei mir da die schlichteren, grafischen Muster am besten gefallen.


Für die C habe ich das Shirt aus dem tollen Streifensweat von Lillestoff genäht. Der Plot ist die Fashionpuppi Lina von Delari und der "nerdy"-Schriftzug ist aus der Glitzer-Datei von FräuleinRosa und Schaumzucker. Durch den lila Glitzer war der Tussifaktor dann sogar für die C groß genug. Tatsächlich mag sie den Pulli sehr.


Das Shirt der F ist aus leichterem Jersey. Das Schöne am EmJo-Shirt ist, dass es je nach verwendetem Stoff anders fällt.


Hier bei den Shirts vom L sieht man gut, was unterschiedliche Stoffe aus dem Schnitt machen. Das obere Shirt ist aus French Terry und Sweat, das untere ist aus Strickstoff.

Auch dem M steht das Shirt super wie ich finde. Der Schnitt passt wirklich allen Kindern, für sehr Zierliche kann man ganz leicht etwas von der Weite wegnehmen und für alle anderen hat man superschnell ein tolles Basicteil, mit dem man den Kleiderschrank fürs Frühjahr wieder ein bisschen auffüllen kann. 

Den Schnitt gibt's in Christinas Dawanda-Shop.

Macht's gut,
Catharina

Verlinkt bei: HoT, Dienstagsdinge, Kiddikram

Kommentare:

  1. Liebe Catharina, ich möchte die kleine F-Dame knuddeln. Die sieht ja so zucker aus. Das Shirt mit Haarband sieht umwerfend aus. Schlicht und lässig kann man eben auch um den 1. Geburtstag herum schon sein. Mal keine schreiend, bunten Shirts von der Stange. Mir gefällts und die anderen natürlich auch. Aber die kleine F-Dame hat eben sofort mein Herz erobert.
    Liebe grüße von antons muddi katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar! Und ich finde auch, man kann schon die Kleinen lässig und unaufdringlich kleiden, ohne dass gleich ein Mini-Hipster dasteht... ;-)
      Viele Grüße,
      Catharina

      Löschen