Dienstag, 26. Januar 2016

Superheldenmädchen

Bei Instagram hatte das Team von Bloome Copenhagen nach Testnäherinnen gesucht, die Stoffe mit neuen Designs vernähen würden. Ich habe mich gemeldet und wurde tatsächlich ausgewählt! Letzte Woche Donnerstag - unser Elternabend im Kindergarten war gerade zu Ende... - habe ich es gesehen und bin mindestens 24 Stunden mit einem fetten Grinsen im Gesicht herumgelaufen. :-) 
Die Stoffe, die ich vernähen möchte, habe ich auch schon ausgesucht und werde sie vernähen, sobald sie hier angekommen sind. Ich freue mich umso mehr, weil die Stoffe wirklich schön sind und eine tolle Qualität haben.
Schon vor Weihnachten habe ich mir bzw. den Ladies 1m des BatGirl-Jerseys von Bloome CPH gegönnt. Ich fand das Design ziemlich cool. Final überzeugt hat mich aber die Qualität: der Jersey ist wahnsinnig weich, total angenehm auf der Haut. 
Jetzt aber mal zu meinen Superheldenmädchen:


Ich habe für die C ein Kleid und eine Beanie genäht und für die F eine Leggings und ein Haarband.


Für das Kleid habe ich die Schnitte Longsleeve von Mamasliebchen und Issy von FeeFee gemischt. Ich finde die Ausschnittlösung des Longsleeves ziemlich genial und denke, dass es so die nötige Coolness für den Superheldenstoff hat. Aber da mir ein Vokuhila-Kleid vorschwebte (nötige Coolness und so...) musste ich etwas experimentieren und mischen.


Bevor ich der C die Sachen gezeigt habe, war ich etwas skeptisch, ob sie ihr gefallen würden. Immerhin ist das Einzige, was rosa ist, die Schleifen an den Masken... :D Und sie steht nun mal ziemlich auf rosa im Moment. Aber dann habe ich ihr gesagt, dass das Superheldenmasken sind und doch richtig cool. Und da sagte sie: "Na klar, Mama, ich bin ja auch ein Superheldenmädchen!" Wo sie recht hat...


Für die F gab es die Leggings, ebenfalls nach dem Schnitt von Mamasliebchen, in der lässigen Version. Sie braucht inzwischen Gr. 86/92, wo will sie hinwachsen??? 


Das Haarband ist dann aus dem letzten größeren Reststück entstanden, das übrig war. Jetzt habe ich nur noch ein paar Stücke mit einzelnen Masken zum Applizieren aufgehoben. Vielleicht gibt's demnächst mal noch einen Hoodie oder einen Rock mit einzelnen Masken drauf.

Macht's gut,
Catharina

Verlinkt bei: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT

Kommentare:

  1. Schön, wenn man mit selbstgenähten Sachen die Kinder begeistern kann, obwohl diese nicht deren üblichen Beuteschema entsprechen. Dann freut man sich umso mehr. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso ist es, Ulrike!
      Viele Grüße,
      Catharina

      Löschen