Donnerstag, 24. September 2015

Mein unperfekter Rums

Tja, womit fange ich diesen Post jetzt an?
Vorab bitte ich um Entschuldigung für die Qualität der Fotos. Es hätte alles ganz anders sein sollen... Ich habe auf jeden Fall versucht, mit der Bildbearbeitungskeule dagegenzuhalten!  ;-)

Aber von vorn. Es war einmal ein schöner Stoff. Batist, super Qualität, mit einem tollen schwarz-weißen Vogel-Muster. Aus ihm sollte eine Bluse werden. Schnitt der Wahl war Frau Mia von Schnittreif. Ich schnitt die übliche Größe zu, nähte, zog die Bluse an und erschrak: das gute Stück war um einiges zu groß und ziemlich unförmig. Also zog ich los, zurück an die Nähmaschine und nähte die Bluse enger. Zwei mal. Dann saß sie eigentlich sehr gut. Allerdings stand der hintere Halsausschnitt ziemlich ab. Es war fast schon ein Kragen. Warum ist mir bis jetzt schleierhaft. Da es zu diesem Zeitpunkt aber schon spät war, beschloss ich es erst einmal zu lassen wie es war und den Ausschnitt später durch Abnäher anzupassen.

Dann sollte die Bluse aber auch fotografiert werden. Jedoch standen mir weder Fotograf noch Kamera zur Verfügung. Also überredete ich die Kinder. Wir schnappten uns das Handy, gingen in den Garten und legten los. Heraus kam das:



Am besten gefällt mir ja noch das Selfie. Meine Söhne haben auch während des Fotografierens immer schön beide Hände um das Handy gelegt, dass auch ja möglichst wenig Licht an die Linse kam. Ich denke, dass das der Grund dafür ist, dass die Bilder so dunkel sind. Auf der Suche nach guten Bildern bin ich dann noch durchs Haus getigert und wollte es mit Spiegelselfies probieren. Aber nun ja, das ging irgendwie alles nicht. Die letzten zwei Fotos hat noch der L gemacht. Man kann darauf zumindest die Bluse gut sehen und auch, dass der hintere Halsausschnitt noch absteht.
 Ich bin, wie gesagt, nicht so richtig glücklich mit den Bildern. Der Mann achtet beim Fotografieren dann halt doch auf vorteilhafte Winkel und weist mich auch mal auf Falten an der Klamotte oder komische Körperhaltung hin... Tatsächlich habe ich länger überlegt, ob ich diesen Post schreiben bzw. mit diesen Bildern veröffentlichen soll. Aber schlussendlich bin das nun mal ich. Das ist die Bluse, die ich für mich genäht habe. Die ich ins Herz geschlossen habe, denn sie ist bequem und trotzdem chic. Also kriegt ihr sie zu sehen, so wie es uns heute möglich war sie abzulichten. RUMS.

Demnächst wird es dann aber auch mal wieder ordentliche Bilder geben. Am Wochenende wird der Mann jedenfalls direkt zum Fotos machen verdonnert. Hier liegt nämlich noch ein Schätzchen, das ich unbedingt angemessen zeigen möchte. Ich sage nur ME! :-)

Macht's gut,
Catharina

Kommentare:

  1. Die Bluse ist sehr hübsch geworden und den Kragen kannst du sicher auch noch retten!
    Ich mag die Bilder gerne, eigentlich sogar lieber als so extrem aufwendige Modelfotos, die auch in einem Katalog sein könnten.
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Christine!
      Ja, deswegen habe ich mich auch dazu entschlossen, sie reinzustellen. Für mehr Realität im Internet! ;-)
      Viele Grüße,
      Catharina

      Löschen