Dienstag, 14. Juli 2015

Maxikleid

Für die C gab es hier auch ein Maxikleid von Lillesol und Pelle. 



Die Stoffwahl hatte ich recht schnell getroffen. Es gab im "Fundus" noch einen Meter des Little Forest Leaves von Lillestoff. Ich mag das leuchtende Pink sehr, es sagt ganz deutlich Mädchen, aber nicht unbedingt Prinzessin.


 In den letzten Wochen hatte ich schon einige Ideen, was ich mit dem Stoff anfangen könnte. Aber dann kam der Maxikleidschnitt und ich wusste gleich, dass die beiden zusammengehören.



 Zuerst wollte ich das Schrägband für Einfassung und Träger aus Uni-Jersey selber machen. Aber es fehlte mir ein passender Farbton. Und die Lust Jerseyschrägband zu bügeln war auch nicht groß. Dann kam mir die Idee mit Jersey"nudeln" zu arbeiten. Dafür habe ich an den Oberkanten von Vorder- und Rückteil Tunnel abgesteppt, aus dem Little Forest Leaves Schnüre hergestellt und durch die Tunnel gezogen. Der Rest des Kleides ist ja so dermaßen fix genäht, dass ich direkt Pläne für viele weitere Maxikleider geschmiedet habe. 




Die C hat das Kleid sofort geliebt. Es ist ein laaanges Kleid, es ist pink und es ist wahnsinnig bequem. Sie kann damit super klettern und sich hinfläzen. Ein passendes Haarband hatte ich ihr eigentlich auch gemacht, aber sie hatte daran kein gesteigertes Interesse. Sie ist halt mehr so die Räuberprinzessin.

Unser erstes Maxikleid zeige ich bei HOT und bei den Dienstagsdingen.

Macht's gut,
Catharina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen